Unsere Jakobsweg-Wanderer haben sich gemeldet! Die gute Nachricht: sie sind wohlauf und sie laufen noch.

Die beiden machen einen echt harten Job: bei durchschnittlichen 35 Grad Celsius laufen sie ungefähr 30 km täglich. Die weniger abwechslungsreiche nördliche Meseta, das kastilische Hochland im Norden Spaniens, haben sie hinter sich gelassen. Nun geht es bergauf und bergab mit etwas mehr Vegetation. Die Füße haben sich an die ungewohnt hohe Belastung bei extremen Temperaturen gewöhnt und an besonderen Tagen gönnt man sich einen Abend in einem hübschen spanischen Restaurant oder einen Umtrunk mit der Herbergs-Mutter.

Wir wünschen Euch für die letzten rund 100 km alles Gute und erträgliche Temperaturen. Haltet durch und kommt blasenfrei nach Santiago de Compostela!

Ein Zitat geben wir Euch noch mit auf den Weg:
„Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit.“ – Elizabeth von Arnim

Natürlich immer noch dabei, das Casida Magnesiumöl + MSM Vitalspray…

 

Einen Kommentar hinterlassen

*