Der Sommer ist da und damit auch die Zeit für nackte Füße und Sandalen. Nach Monaten in geschlossenen Schuhen haben unsere Füße aber eine Extraportion Aufmerksamkeit verdient. Hier haben wir Ihnen ein paar Tipps für frische Sommerfüße zusammengestellt.

 

TIPP 1: Einfach mal Abtauchen!

Gönnen Sie Ihren Füßen ein entspannendes und entschlackendes Fußbad. Ganz wichtig dabei, waschen Sie ihre Füße vor dem Baden gründlich ab. Anschließend tauchen Sie Ihre Füße in lauwarmes Wasser und genießen für eine halbe Stunde die wohltuende Entspannung. Am besten eignet sich ein basischer Badezusatz, da die Fußsohlen zu den wichtigsten Ausscheidungszonen unseres Körpers gehören und basische Bäder so die Entgiftung fördern.

Achtung! Trocknen Sie Ihre Füße nach dem Baden gut ab, vor allem zwischen den Zehen. Feuchte und aufgequollene Haut ist ein idealer Nährboden für Fußpilz und Keime.

Unsere Empfehlung: Fußbadesalz Repair & Protect

 

TIPP 2: Sanfte Pflege

Nach dem Fußbad sind Ihre Füße, Nägel und die Haut optimal auf die anschließende Pflege vorbereitet. Trockene Stellen oder Hornhaut lassen sich mit einem Bimsstein leicht entfernen. Die Nägel können nun gut in Form gebracht werden. Sie sollten gerade geschnitten und die Ecken mit einer Feile in Form gebracht werden.

 

TIPP 3: Das Extra-Verwöhnprogramm

Reichhaltige Cremes helfen strapazierter Haut sich zu regenerieren. Trockenen Füßen tut eine Massage mit Kokosöl besonders gut. Dieses Pflegt gleichzeitig die Nägel und lässt diese strahlen und glänzen.

Unsere Empfehlung: Kokosöl flüssig 100 % pur & natürlich

Einen Kommentar hinterlassen

*